Name: Georg Vogt (Inhaber)

Ich spiele für euch: Blues, Folk-Rock, Rock, Hardrock, Pop und vieles mehr (nur keine Schlager)

Meine Lieblingssongs / – interpreten sind: Dafür reicht der Platz nicht, zusammenfassend kann ich sagen, Rockmusik muss für mich harmonisch von Hand gemacht sein.

Meine Sendungen: RMP-Kostprobe, BestZeit (Music-Selection), RMP-Matinee

Mich hört ihr: Montags, Mittwochs und Sonntags

Mein schönstes Erlebnis im Radio: Als ich am 01. Juli 2020 RMP-FM gestartet habe, die vielen tollen Interviews mit unterschiedlichsten Gästen

Kontakt: radioleitung@rmp-fm.de

Name: Nils

Ich spiele für euch: Blues, Jazz, sowie Rock, Pop und Oldies in ganz unterschiedlichen Ausprägungen.Dabei werde ich euch immer wieder mit außergewöhnlichen Künstlern und Versionen überraschen.

Meine Lieblingssongs / – interpreten sind: Das lässt sich so nicht beantworten. Ich bin bekennender Musiknerd. In verschiedenen Gefühlslagen höre ich auch ganz unterschiedliche Musik. Meistens höre und genieße ich Musik sehr bewusst, weshalb ich einen recht hohen Anspruch an das habe, was mir gefällt.

Meine Sendungen: RMP-Musiclounge

Mich hört ihr: (Info folgt)

Mein schönstes Erlebnis im Radio: Als ich das erste Mal „Music“ von John Miles gehört habe.

Sendung am 10.11.2021 mit Georg und Isabella

Erstelle Deine eigene Playlist und gestalte das Programm bei deinem Lieblings – Webradio mit.
Suche bis zu 20 Titel aus unserer Vorauswahl aus.

Wähle Deine liebsten „Hardrock Hits“ aus unserer Vorauswahl aus. Die Umfrage findest Du hier:

Voting – Hardrock Hits

Abstimmen kannst Du bis zum 31.10.2021, 23:59 Uhr

Die beliebtesten Songs werden in unserer Sendung am Mittwoch, den 10.11.2021 in der rmp-BestZeit ab 20:00 Uhr von Georg und Isabella vorgestellt.

Nach langer Pause geht es endlich weiter. Ich melde mich zurück am Sonntag um 19:00 mit Naddies Corner, diesmal live aus den USA, aus North Carolina um genau zu sein. Wer die Sendung kennt, weiß, dass ich viele Poeten interviewt habe, die aus North Carolina kommen, einige davon habe ich schon getroffen, einige werde ich noch treffen, wie das alles so ist, davon werde ich am Sonntag erzählen. Schaltet ein, ich freu mich riesig auf euch !

Sendung am 13.10.2021 mit Georg und Isabella

Erstelle Deine eigene Playlist und gestalte das Programm bei deinem Lieblings – Webradio mit.
Suche bis zu 15 Titel aus unserer Vorauswahl aus.

Wir möchten von Dir wissen, welche Deine liebsten „Acustic Guitar Songs“ sind. Die Umfrage findest Du hier:

Voting – Best Acoustic Guitar Songs

Abstimmen kannst Du bis zum 12.10.2021, 0:00 Uhr

Suche Dir bis zu 15 Titel aus unserer Vorauswahl aus. Die beliebtesten Songs werden in unserer Sendung am Mittwoch, den 13.10.2021 in der rmp-BestZeit ab 20:00 Uhr von Georg und Isabella vorgestellt.

Sendung vom 04.10.2021 mit Isabella und Georg

Kultband City kündigt Auflösung an (Meldung vom 14.09.2021)

Seit der Gründung der Band im Jahr 1972 durch den Drummer Klaus Selmke und dem Gitarristen Fritz Puppel in Ost-Berlin sind beinahe 50 Jahre vergangen in denen sich die Band City zu einer der bekanntesten DDR-Rockbands entwickelte.  Das Jubiläumsjahr 2022 wird  die Band mit der Veröffentlichung eines Doppelalbums, einer Fernseh-Doku, einem Buch und mit vielen Konzerten feiern.

Bandgründer Klaus Selmke ist im Mai letzten Jahres nach langer Krankheit verstorben. Seine Bandkollegen haben sich auf Ihrer Internet-Seite mit einem Song von ihm verabschiedet und im Begleittext angekündigt, dass die Band City auch weiterhin bestehen wird, um deren Botschaften und Lieder in die Welt zu tragen.

Nun aber kamen andere Töne von der Band.. in einer Pressekonferenz am 14. September sagte Gitarrist Fritz Puppel (76):“Wir wollen’s mal versuchen, wenn’s am schönsten ist aufzuhören. Und nicht die Sache zu verplempern“ und Sänger Toni Krahl (71) sagte scherzend: „Wir müssen unsere Tabletten einnehmen und denn ab ins Heim.“

Quelle1,  Quelle2


Genesis – Phil Collins

Nachdem am 17.09.2021 das Best-Of-Album „The Last Domino?“ Veröffentlicht wurde, begann am 20.09.2021 die gleichnamige UK-Tour in Birmingham. Nach 16 Shows in UK geht es dann noch weiterhin auf Tour durch Amerika und Kanada.  

Bei der Eröffnung in Birmingham zeigten sich Sänger Phil Collins und auch seine Bandkollegen etwas angeschlagen. Während der Show saß Phil Collins und auch der 70 Jahre alte Gitarrist und Bassist Mike Rutherford musste zwischenzeitlich Platz nehmen. Der 71-jährige Tony Banks hat es da leichter: Er sitzt ohnehin am Keyboard. Das Schlagzeug übernahm Phil Collins‘ Sohn Nic. 

Seit einer Operation im Jahr 2009 und eines erneuten Eingriffs im Jahr 2015 geht der gebürtige Londoner am Stock, weil sein rechter Fuß gelähmt ist. 2017 stürzte er aufgrund seiner Gehbehinderung schwer. 

Im Interview mit der BBC vor der Tour erklärte Phil Collins, dass er kaum noch in der Lage sei, einen Drumstic zu halten. Auch einen endgültigen Abschied von der Bühne deutet der Musiker an: „Wir sind alle Männer unseres Alters und bis zu einem gewissen Grad, denke ich, dass es wahrscheinlich zu Ende geht. Ich weiß nicht, ob ich noch auf Tour gehen will.“

Quelle1, Quelle2


Musiker, von denen wir uns im September verabschieden mussten

Franz Trojan (†64, Ex-„Spider Murphy Gang“-Drummer), 23. September

Sarah Dash (†76, Labelle -Mitgründerin), 20. September

Alan Lancaster (†72, „Status Quo“-Mitgründer),  verstorben 26. September

Ron Bushy (†79, Drummer von Iron Butterfly), verstorben 29. August

Sendung vom 04.10.2021 mit Isabella und Georg


Iron Maiden – Senjutsu (erschienen am 03.09.2021)

Der Titel des 17. Studioalbums von Iron Maiden bedeutet frei übersetzt so viel wie „Taktik und Strategie“

Möglicherweise steckten auch Taktik und Strategie dahinter, dass sie dieses Album, das bereits 2019 aufgenommen wurde, erst jetzt veröffentlicht haben? Das wissen wir leider nicht.

Was wir aber wissen: Auf dem Album befinden sich insgesamt 10 Titel, die teilweise von epischer länge sind und damit die Gesamtspiellänge des Albums auf ca. 1 Stunde und 20 Minuten bringen. Das kürzeste Stück, Days of Future Past, dauert ca. 4 Min. das längste The Parchment fast 13 Minuten.

Hier die komplette Liste:

1. Senjutsu (Smith/Harris) 8:20
2. Stratego (Gers/Harris) 4:59
3. The Writing On The Wall (Smith/Dickinson) 6:13
4. Lost In A Lost World (Harris) 9:31
5. Days Of Future Past (Smith/Dickinson) 4:03
6. The Time Machine (Gers/Harris) 7:09
7. Darkest Hour (Smith/Dickinson) 7:20
8. Death Of The Celts (Harris) 10:20
9. The Parchment (Harris) 12:39
10. Hell On Earth (Harris) 11:19

Quelle1, Quelle2


Imagine Dragons – Mercury – Act 1 (erschienen am 03.09.2021)

Imagine Dragons gründeten sich 2008 in ihrer Heimat Las Vegas, Nevada. Das Quartett besteht aus Leadsänger Dan Reynolds, Leadgitarrist Wayne Sermon, Bassist Ben McKee und Schlagzeuger Daniel Platzman.

Von den Kritikern gibt es mehrere eher negative Stimmen, aber ihre Fans wissen de Imagine Dragons zu begeistern, wie man an der Anzahl Ihrer verkauften Tonträger leicht erkennen kann. Dieses 5. Album der Band ist offensichtlich nicht leicht in zu beschreiben, während den einen die Themen zu oberflächlich beschrieben werden, feiern die anderes gerade diese klaren Texte, die nur wenige Metaphern enthalten.

Unser Tipp: reinhören und selbst beurteilen!

Trackliste:

  1. My Life
  2. Lonely
  3. Wrecked
  4. Monday
  5. #1
  6. Easy Come Easy Go
  7. Giants
  8. It’s OK
  9. Dull Knives
  10. Follow You
  11. Cutthroat
  12. No time For Toxic People
  13. One Day

Quelle1

Quelle2


Samantha Fish – Faster (erschienen am 10. September 2021)

Samantha Fish aus Kansas City ist eine US-amerikanische Blues- und Country-Gitarristin, Sängerin und Songwriterin. Beschrieben wird sie teilweise als eine Mischung aus Marilyn Monroe (optisch) und Jimi Hendrix (als Gitarristin)

„Faster“ ist ein Album, das Intuition, Spielfreude und Vielfalt anzubieten hat und über einen reinen Pop-Entertainment-Charakter weit hinaus geht. (Sounds-of.south.de)

Tracklist:

  • Faster
  • All Ice No Whiskey
  • Twisted Ambition
  • Hypnotic
  • Forever Together
  • Crowd Control
  • Imaginary War
  • Loud
  • Better Be Lonely
  • So Called Lover
  • Like A Classic
  • All The Words

Quelle1 Quelle2  Quelle3

The Stranglers – Dark Matters (erschienen am 10.09.2021)

Dark Matters ist das 18. Studioalbum der Britischen Rockband The Stranglers, die bereits seit 1974 aktiv ist.

Das Album stellt einen Nachruf auf Bandmitglied und Songwriter Dave Greenfield (Golden Brown) dar, der zu Beginn der Pandemie an Covid-19 verstarb.  

Tracklist: 1. Water
2. This Song
3. And If You Should See Dave…
4. If something’s Ganna Kill Me (Ti Might As Well Be Love)
5. No Man’s Land
6. The Lines
7. Payday
8. Down
9. The Last Men On The Moon
10. White Stallion
11. Breathe

Quelle


The Vaccines – Back in Love City (erschienen am 10.09.2021)

Back in Love City ist das fünfte Studioalbum der englischen Indie-Rock-Band The Vaccines, die 2010 in West-London gegründet wurde.

Zitat von www.monkeypress.de: „Inspiriert von diversen fiktiven Städten hat Songwriter Justin Young eine ebensolche erfunden, die Love City. Dorthin zurückzukehren scheint eine große Freude zu sein, so zumindest klingt der Opener mit dem Titel des Albums. … Wobei die Laune eigentlich gar nicht immer so gut ist, wie die Musik klingt, denn „Love City“ ist nicht nur Utopie, sondern auch Dystopie und handelt von Themen wie dem Behandeln von Emotionen als Ware. Wenn man so will, ist dies die Metaebene des Albums, die einem zeigt, dass es nicht schaden kann, auch auf die Texte zu hören.“

Trackliste:
1. „Back in Love City“                                   3:33
2. „Alone Star“                                                3:16
3. „Headphones Baby“                                3:18
4. 4.“Wanderlust“                                             3:34
5. „Paranormal Romance“                         3:31
6. „El Paso“                                                      3:39
7. „Jump Off the Top“                                  2:45
8. „XCT“                                                             2:53
9. „Bandit“                                                       2:58
10. „Peoples‘ Republic of Desire“            3:58
11. „Savage“                                                    4:00
12. „Heart Land“                                            4:07
13. 13.“Pink Water Pistols“                              4:12

Quelle1 , Quelle2


Melissa Etheridge – One Way Out (geplant 17.09.2021 wurde dann 1. Oktober 2021 veröffentlicht)

Melissa Eteridge ist eine US-Amerikanische Singer-Songwriterin und Rockmusikerin aus Kansas. Sie hat bereits einen Oscar und zwei Grammys gewonnen.

Für dieses Album hat Melissa Etheridge Songs verarbeitet, die bereits Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre entstanden sind.  Wie wir finden mit einem sehr guten Ergebnis.

Trackliste:

  1. One Way Out 
  2. As Cool As You Try
  3. I’m No Angel Myself
  4. For The Last Time
  5. Save Myself
  6. That Would Be Me
  7. Wild Wild Wild
  8. You Have No Idea (Live)
  9. Life Goes On (Live)

Quelle1, Quelle2


Die Ärzte – Dunkel (erschienen am 24.09.2021)

Die selbsternannte Beste Band der Welt hat am 24.09.21 ihr 14. Studioalbum mit dem Titel Dunkel veröffentlicht.

Dieses Album kommt nun 11 Monate nach dem Vorgänger „Hell“ auf den Markt.

Es kommt ganz im Sinne des Titels dunkel und musikalisch ziemlich hart daher.

Zu empfehlen ist die Kritik des Tagesspiegel.de.

  1. KFM – 1:28 (M/T: Farin Urlaub)
  2. Wissen – 3:15 (M/T: Farin Urlaub)
  3. Dunkel – 3:50 (Musik: Rodrigo González, Bela B / Text: Bela B)
  4. Anti – 3:06 (M/T: Farin Urlaub)
  5. Doof – 3:15 (M/T: Bela B)
  6. Schrei – 3:02 (M/T: Rodrigo González)
  7. Kraft – 4:29 (M/T: Farin Urlaub)
  8. Schweigen – 3:50 (M/T: Bela B)
  9. Tristesse – 3:30 (M/T: Farin Urlaub)
  10. Kerngeschäft (feat. Ebow) – 3:53 (M: Bela B, T: Bela B, Ebow)
  11. Noise – 3:23 (M/T: Farin Urlaub, Bela B)
  12. Einschlag – 3:05 (M/T: Bela B)
  13. Anastasia – 2:42 (M/T: Farin Urlaub)
  14. Besser – 4:02 (M/T: Farin Urlaub)
  15. Nachmittag – 3:55 (M/T: Farin Urlaub)
  16. Menschen – 2:40 (M/T: Bela B)
  17. Erhaben – 4:40 (M/T: Farin Urlaub)
  18. Danach – 3:45 (M/T: Bela B)
  19. Our Bass Player Hates This Song – 4:24 (M/T: Farin Urlaub)

Quelle1


Trümmer – Früher war gestern (erschienen am 17.09.2021)

Im April 2012 gründeten die vier Musiker Paul Pötsch, Tammo Kasper, Maximilian Fenski und Helge Hasselberg die Band Trümmer.

Wegen ihrer lyrischen deutschen Texte werden Trümmer häufig in der Tradition der sog. Hamburger Schule verortet, sehen sich selber aber eher von britischen und amerikanischen Bands wie The Libertines, The Strokes usw. inspiriert und wollen sich nicht allein auf Hamburg beschränken.

Nach den beiden Alben Trümmer (2014 und Interzone (2016) ist das nun das dritte Album Früher war gestern erschienen. Auf diesem Album finden sich insgesamt 11 Titel

Trackliste:

  1. Wann Wenn Nicht
  2. Aus Prinzip Gegen Das Prinzip
  3. Weißt du noch
  4. Scherben
  5. Dort
  6. Der Regen
  7. Draußen von der Tür
  8. Kintsugi
  9. Zwischen Hamburg & Berlin
  10. Tauben an der Ihme
  11. Wie Spazieren Geht

Quelle1, Quelle2

Name: Seestern – Lydia

Ich spiele für euch: Musik aus den vergangenen Jahrzehnten

Meine Lieblingssongs / – interpreten sind: Das sind so viele, dass ich mich nicht entscheiden kann. Lindenberg, Westernhagen, REM, Joe Cocker, Phil Collins, Sting, Bryan Adams, Tina Turner und, und, und…

Meine Sendungen: (Info folgt)

Mich hört ihr: Ich bin Gastmodi – wann ich sende entnehmt bitte dem Sendeplan oder meinem Blog.

Mein schönstes Erlebnis im Radio: Meine erste Sendung, weil mit ihr ein lang gehegter Traum von mir in Erfüllung ging.

Wichtiger Hinweis: Ganz aktuell verweisen wir auf diese Aktion (der Link ist bis zum 04.10.2021, 00:00 Uhr gültig). Jede/ jeder Teilnehmer*in erhält eine handsignierte CD.

Katja von Bauske, die Singer & Songwriterin aus Hamburg ist diesmal zu Gast bei Georg.

Über sich selbst sagt sie: „Ich habe mir zum Ziel gesetzt Menschen mit Sehnsucht im Herzen mit meiner Musik in die Ferne und gleichzeitig in die Tiefen ihres Seins zu verführen. Ich singe von Begegnungen auf meinen Reisen, bedingungsloser Liebe, einer Prise Freiheit und dem Mut immer wieder aufzustehen.“

In ihrem Press-Release steht: „Musikerin nimmt ihr Album auf 3 Kontinenten, in 7 Ländern, 8 Metropolen mit 33 lokalen Musikern auf. “

Wie das klingt, wie es dazu kam, und welche Projekte als nächstes folgen erfahrt ihr natürlich bei uns!