Sendung vom 06.09.2021 mit Isabella und Georg


Meldung vom 27.08.2021

KISS

Die Hardrock-Band Kiss hat wegen eines positiven Corona-Tests bei Frontmann Paul Stanley ein Konzert in den USA kurzfristig abgesagt.

Alle Bandmitglieder und die Crew seien vollständig geimpft gewesen und hätten Hygieneregeln befolgt, teilte die Band am Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Die Rocker hätten im Rahmen ihrer «End Of The Road»-Tour im US-Staat Pennsylvania auftreten sollen.

Der 69-jährige Sänger schrieb auf Twitter, er habe grippeähnliche Beschwerden gehabt, aber mehrere Tests seien zunächst negativ gewesen. Erst am Donnerstagnachmittag sei ein Test positiv ausgefallen.

Die Band um die Hardrocker Stanley und Gene Simmons ist für Hits wie «Shout It Loud», «Calling Dr. Love» und «Cold Gin» bekannt. Die spektakulären Bühnenshows sind neben dem schwarz-weißen Make-up der Musiker das Markenzeichen von Kiss.

Quelle: https://www.spreeradio.de


Meldung vom 27.08.2021

R.E.M. kündigen pünktlich zum 25. Jubiläum ihres Klassikers eine erweiterte Neuauflage von “New Adventures In Hi-Fi” an

Pünktlich zum 25. Jubiläum des Klassikers kündigen R.E.M. eine erweiterte Neuauflage von “New Adventures In Hi-Fi” an. Ursprünglich im September 1996 veröffentlicht, zählt New Adventures in Hi-Fi bis heute zu den erfolg- und einflussreichsten Alben von R.E.M. Von der Band und ihren Fans gleichermaßen als Meilenstein bezeichnet, entpuppte sich das 10. Album als globaler Hit: #2 in den US-Albumcharts, dazu Platinstatus; in UK, Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vielen weiteren Ländern schoss der Longplayer sogar direkt auf Platz 1. Der Klassiker von 1996 vereint u.a. die Hits „E-Bow the Letter“ feat. Patti Smith, „Bittersweet Me“ und „Electrolite“.

“R.E.M. New Adventures In Hi-Fi (25th Anniversary)” wird am 29. Oktober 2021 als erweiterte Deluxe-Edition erscheinen. Erhältlich in einer Vielzahl von Konfigurationen, sind die Remaster-Neuauflagen des R.E.M. Meilensteins mit reichlich Bonusmaterial ausgestattet. Erweitert um B-Seiten und seltene Tracks, bislang unveröffentlichtes Videomaterial, ausgiebige Interviews mit allen vier Gründungsmitgliedern und unveröffentlichte Archivbilder.

Quelle: https://www.lifeonstage.de


Meldung vom 30.08.2021

Die LP wird 70 (Bericht aus „Die Zeit“)

Am 31. August 1951 war Deutschlands erste LP mit 33 1/3 Umdrehungen in der Minute auf der Deutschen Musikmesse in Düsseldorf vorgestellt worden. Nach jahrzehntelangem Boom war das Medium LP in den 1990ern dann durch Aufkommen der digitalen Compact-Disc in die Krise geraten.

Dem Verband zufolge waren im Jahr 2011 nur 700 000 Schallplatten verkauft worden, 2020 hingegen waren es mehr als vier Millionen. «Dahinter steckt bei vielen sicher der Wunsch der Entschleunigung in einem weitgehend digitalen Umfeld, aber auch das haptische Erlebnis», so Drücke. «Mittlerweile geht es über das Jagen und Sammeln hinaus und zieht sich darüber hinaus auch quer durch alle Genres. Das ist schon eine tolle und wirklich bemerkenswerte Erfolgsgeschichte.»

Auch die Zahl der verkauften Plattenspieler in Deutschland steigt wieder, wie Branchenkenner zu berichten wissen. Laut Zahlen des Hemix-Index stieg der Absatz um 8 Prozent von 58 330 im ersten Halbjahr 2020 auf 63 000 in der ersten Jahreshälfte 2021.

Quelle: https://www.zeit.de/news/2021-08/30/die-lp-wird-70-gute-nachrichten-fuer-platten-fans


Meldung vom 25.08.2021

Against Me! – Laura Jane Grace

Laura Jane Grace hat ihren Versprechen Taten folgen lassen: Die Against Me! -Frontfrau ist am Wochenende auf dem Parkplatz von dem berüchtigten Gärtnereihändler Four Seasons Total Landscaping in Philadelphia aufgetreten.

Der Laden zog wenige Tage nach den Präsidentschaftswahlen in den USA Aufmerksamkeit auf sich, nachdem Donald Trumps Anwalt Rudy Giuliani dort eine Pressekonferenz abgehalten hatte – die eigentlich in einem namensverwandten Hotel hätte stattfinden sollen.

Daraus macht sich seitdem nicht nur das Gärtnerei-Unternehmen einen Spaß: „Ich habe in Stadien gespielt, Songs mit Weezer geschrieben, gemeinsam mit Joan Jett live performt – aber nichts davon kommt an diesen Gig ran“, witzelte Grace bei ihrem Auftritt. „Für mich sind mehr Leute aufgetaucht als für Rudy und ich habe mehr Twitter-Follower als Trump. Gar nicht mal so schlecht für eine Transgender-Frau, die die High School geschmissen hat.“ Die Punk-Sängerin performte Songs wie „Black Me Out“ oder „Sink Florida Sink“ und teilte die Bühne mit Brendan Kelly von The Lawrence Arms

Quelle: www.visions.de


Fundstück des MonatsDinosaur Jr.

Gegründet hat sich die Band 1984 unter dem Namen Dinosaur in Amherst, Massachusetts. 1985 veröffentlichte die Band ihr Debutalbum mit dem Titel Dinosaur. Durch den Erfolg des Albums wurde die gleichnamige Hippieband Dinosaurs auf sie aufmerksam und zwang sie zu einer Namensänderung. In Anspielung auf das Alter der Hippies fügten sie 1987 das Kürzel „Jr.“ hinzu.

Nach ihrer Auflösung 1998 fand die Band im Frühjahr 2005 wieder zusammen und bestätigte die Wiedervereinigung.

Sie veröffentlichten bisher insgesamt 12 Studioalben, 2 Livealben und sind auf 4 Compilations dabei. Kommerziellen Erfolg konnten Sie bisher leider nicht verzeichnen. 

Dinosaur Jr. veröffentlichten am 23. April ihr neues Album “Sweep It Into Space”  

Mehr über die Band: https://www.musikblog.de/2021/04/dinosaur-jr-garden-neue-single/


Meldung vom 11.08.2021

Gorillaz: Ausverkaufte Show in London mit Robert Smith

Beim Konzert zu Ehren der Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen holten sich die Gorillaz unter anderem Verstärkung von Little Simz, Fatoumata Diawara und Robert Smith von The Cure. […]

Diese Qualität stellten sie am Dienstag (10. August) bei einer Live-Show in Londons O2-Arena erneut eindrucksvoll unter Beweis. Hier holten sie nämlich gleich eine ganze Wagenladung namhafter Gäste mit auf die Bühne. Neben Fatoumata Diawara und Little Simz performte auch Robert Smith von The Cure mit Damon Albarn und den Gorillaz-Avataren auf der Bühne.

Die Show der Gorillaz wurde zusätzlich zu einer bereits ausverkauften Veranstaltung organisiert, die Mittwochabend (11. August) stattgefunden hat. Sie galt als Dankeschön für die Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen und ihren Einsatz im Zuge der Corona-Pandemie. Diese konnten für sich und ihre Familien kostenlos Tickets für das Konzert erhalten.

Zudem war es die erste Show seit März 2020, zu der die O2-Arena wieder voll besetzt werden konnte.  Besucher*innen mussten lediglich ein negatives Coronatest-Resultat vorweisen, um Eintritt zu erhalten.

Quelle: https://www.rollingstone.de/gorillaz-london-the-cure-robert-smith-2343305/

Sendung vom 06.09.2021 mit Isabella und Georg


Songs of Boda – Album: Garland (Erschienen 20.08.21)

Das 4. Studioalbum des schwedischen Singer / Songwriters Songs of Boda alias Daniel Boda Skoglund, erschien 20.08.2021. Auf der Seite www.vinyl-fan.de wurde es zum Album des Monats gekürt.

Quelle: https://www.vinyl-fan.de/blog/21-fan-rezensionen/908-review-songs-of-boda-garland-vinyl.html


Big Red Machine – Album: How Long Do You Think It’s Gonna Last? (Erschienen 27.08.21)

Die Indie-Folk-Rockband Big Red Machine ist aus der Zusammenarbeit der beiden Musiker Justin Vernon und Aaron Dessner entstanden.

Auf ihrem zweiten Studioalbum „How long do you think it’s gonna last?“ kollaborieren sie mit verschiedenen Stars.

Mit dabei sind zum Beispiel Taylor Swift oder Anaïs Mitchell.  Zu dem neuen Song und der Zusammenarbeit mit Anais Mitchell sagte Dessner: „Anaïs war klar, dass es in dem frühen Entwurf, den Justin und ich von ‚Latter Days‘ gemacht haben, um die Kindheit ging, um den Verlust der Unschuld und die Sehnsucht nach einer Zeit, bevor man erwachsen geworden ist – bevor man Menschen verletzt oder verloren und Fehler gemacht hat. Sie definierte die ganze Aufnahme, als sie das sang, da dieselben Themen immer wieder auftauchten.“

Seit ihrem Debutalbum „Big Red Machine“, das im Jahr 2018 erschien, hat sich die Band außerdem auch mit R.E.M.-Sänger Michael Stipe für den Song „No Time for Love Like Now“, der 2010 veröffentlicht wurde, zusammengetan.


Billy Idol – Bitter Taste (Single veröffentlicht am 11.08.2021)

Mit der Veröffentlichung der neuen Single „Bitter Taste“ meldet sich die Rock–Legende Billy Idol wieder zurück und kündigt damit zeitgleich seine nächste EP „Roadside“ für den 17. September an. Darin beschäftigt er sich mit seinem fast tödlichen Motorradunfall im Jahr 1990 und singt über Themen wie Tod, Wiedergeburt und persönliches Wachstum.


The Rolling Stones – Living In The Heart Of Love (Single erschienen am 19.08.21)

Für gute Stimmung bei ihren Fans sorgen The Rolling Stones, die mit ihrem neuen Track „Living In The Heart Of Love“ die Jubiläums-Veröffentlichung „Tattoo You (40th Anniversary)“ mit 9 bisher unveröffentlichten Songs für den 22. Oktober 2021 angekündigt haben.

Leider wurde die Stimmung getrübt, als am 24.08.2021 vermeldet wurde, dass Charlie Watts, der seit Januar 1963 der Drummer der Band war, mit 80 Jahren in London verstorben war. Die Rolling Stones haben mit einer bewegenden ca zweiminütigen Videocollage an ihn erinnert. In dem Clip sind unter anderem Bilder und Ausschnitte von Auftritten und Interviews aus den knapp 60 Jahren gemeinsamer Bandgeschichte zu sehen.

Trotz des Todes von Charlie Watts teilte die Band mit, dass die geplante Tournee stattfinden wird.


Saltatio Mortis – Album: Für immer frei (unsere Zeit Edition) (27.08.2021)

Saltatio Mortis schreiben auf Ihrer Webseite: „Heute ist es soweit! Unser Album „Für immer frei“ darf mit der „Unsere Zeit Edition“ einen zweiten Release Day feiern. Nachdem wir das letzte Album mitten im Lockdown veröffentlicht haben, gab es keine Chance, die Songs, an denen wir so lange gearbeitet hatten, live zu spielen und mit euch zu feiern. Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen.

In den letzten Monaten erschienen außerdem Singles wie „Hypa Hypa“ und „My Mother Told Me“, mit denen wir uns selbst und hoffentlich auch euch die Ohrwürmer des Todes verpasst haben. 😅
Zusammen mit unseren neuen Songs gehören sie einfach auf ein Album.

Quelle: https://www.saltatio-mortis.com/tadaaa-es-ist-da/


Chubby and the Gang – The Mutt’s Nuts (Erschienen: 27.08.21)

Die 5-köpfige West Londoner Band Chubby And The Gang um Charlie Manning Walker (aka Chubby Charles) hat nach ‚Speed Kills‘ das zweite Album herausgebracht.

Die 15 Songs auf ‚The Mutt’s Nuts‘ kombinieren das Tempo und die ungestüme Energie einer Punk- und Hardcore-Band mit einer aufregenden Mischung aus 50er-Jahre-Pop-Sounds, Doo Wop und Blues.

In den Texten geht es neben klassischeren Rock’n’Roll-Themen wie Liebe und Verlust vermehrt um Arbeiterrechte, Ungleichheiten, Polizeibrutalität, Regierungsversagen und Gentrifizierung – Probleme, die in der Struktur des Vereinigten Königreichs verankert sind und in der englischen Hauptstadt noch verstärkt werden.

Quelle: www.jpc.de


Prince – Welcome 2 America (Erschienen am 30.07.21)

Es gibt ein neues Album von Prince! Es gibt ein neues Album von Prince? Ist er nicht seit fünf Jahren tot?

Ja tatsächlich starb er vor 5 Jahren im Alter von 57 Jahren unerwartet und offenbar unbeabsichtigt an einer Opioid-Überdosis. Ein Testament hinterließ er nicht, dafür aber war die Rede davon, dass in einem Tresor im Keller seines Studios, hinter einer Tür aus Stahl angeblich 8000 Songs lagerten.

Das Album „Welcome 2 America“ war bereits fertiggestellt Es wurde 2010 aufgenommen und sollte 2011 rauskommen, was aus unbekannten Gründen aber nicht geschah.

Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/posthumes-prince-album-zeichen-der-zeit.2177.de.html?dram:article_id=501067

für Euch präsentierte RMP-FM:

Euer Best OF 1970er – 1990er Jahre! Ihr konntet eure Lieblingsstücke auswählen.

1970er
InterpretTitel
ABBA  Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)
AC/DC  It’s A Long Way To The Top (If You Wanna Rock ’n‘ Roll)
Alice Cooper  Schools Out
Bachmann Turner Overdrive  You ain’t seen nothing yet
Barclay James Harvest  Hymn
Black Sabbath  Iron Man
Black Sabbath  Paranoid
Boston  More Than A Feeling
Budgie  Napoleon Bona Part 1+2
Budgie  In for the Kill
C.C.R.  Hey Tonight
C.C.R.  Sweet Hitch Hiker
David Dundas  Jeans On
Deep Purple  Smoke on the Water
Deep Purple  Woman from Tokio
Free  All Right Now
Golden Earring  Radar Love
Hank the Knife & The Jets  Guitar King
Heart  Barracuda
Hot Butter  Popcorn
Ian Hunter  Once bitten – Twice shy
Ike & Tina Turner  Nutbush City Limits
Jethro Tull  Locomotive Breath
John Miles  Music
Johnny Wakelin  In Zaire
Kiss  I was made for lovin‘ you
Led Zeppelin  Whole lotta Love (Single)
Led Zeppelin  Rock And Roll
Mud  Tiger Feet
Mungo Jerry  In The Summertime
Nazareth  This Flight Tonight
Peret  Borriquito
Pink Floyd  Wish You Were Here
Pink Floyd  Money
Plastic Bertrand  Ca Plane Pour Moi
Queen  We Will Rock You
Queen  Bohemian Rhapsody
Ralph McTell  Streets Of London
Rubettes  Juke Box Jive
Sailor  A Glass Of Champagne
Slade  Take me bak ome
Slade  Mama weer all crazee now
Status Quo  Caroline
Status Quo  Down Down
Suzi Quattro  Can the Can
Sweet  Ballroom Blitz
T.Rex  Hot Love
T.Rex  Metal Guru
Terry Dactyl & the Dinosaurs  Seaside Shuffle
The Hollies  Long cool Woman
The Kinks  Lola
The Pipkins  Gimme Dat Ding
The Rattles  The Witch
Uriah Heep  Lady In Black
Uriah Heep  Easy Livin‘
1980er
InterpretTitel
A.O.K.  O.K.  – Okay! Mixed Media Edit
AC/DC  Back In Black
Asia  Heat of the Moment
Band für Afrika  Nackt im Wind
Beastie Boys  (You gotta) Fight for your Right (To Party!)
Billy Idol  Rebell Yell
Bobby McFerrin  Don’t worry be Happy
Bon Jovi  Runaway
Brian Adams  Summer of ’69
Bruce Springsteen  Dancing In The Dark
Culture Club  Karma Chamelion
Dead Or Alive  You Spin Me Round
Europe  The Final Countdown
Eurythmics  Love Is A Stranger
Extrabreit  Flieger grüß mir die Sonne
Extrabreit  Hurra, Hurra Die Schule Brennt
Falco  Der Kommissar
Foreigner  Juke Box Hero
Frankie Goes To Hollywood  Relax
Grauzone  Eisbär
Helloween  Dr. Stein
Hubert Kah  Rosemarie
Iron Maiden  The Number Of The Beast
John Farnham  You’re the Voice
Journey  Seperate Way’s
Karel Fialka  Hey Matthew
Kate Bush  Running Up That Hill (A Deal With God)
Kenny Loggins  Footloose
Kiss  I Love It Loud (Remix)
Madness  Our House
Markus  Ich will Spaß (Maxi Version)
Men Without Hats  The Safety Dance
Michael Jackson  Thriller
Mike Oldfield  Shadow On The Wall
Murray Head  One Night In Bangkok
Nena  Nur geträumt
New Order  Blue Monday
Ofra Haza  1m Nin Alu
Orchestral Manoeuvres In The Dark  Maid Of Orleans
Paul Hardcastle 19
Pink Floyd  Another Brick In The Wall, Pt. 2
Queen  Radio Ga Ga
Rheingold  Dreiklangsdimensionen
Rick Springfield  Celebrate Youth
Snap!  The Power
Soft Cell  Tainted Love
Spider Murphy Gang  Skandal im Sperrbezirk
Taco  Puttin‘ on the Ritz
Technotronic Feat. Felly  Pump up the Jam
The Cure  Lullaby
The Cure  The Lovecats
The Rocky Horror Picture Show  Time Warp
USA for Africa  We are the World
1990er
InterpretTitel
Absolute Beginner  Liebes Lied
Ace Of Base  All That She Wants
Alanis Morissette  Thank U
Alanis Morissette  You Oughta Know
Angelo Badalamenti  Twin Peaks Theme
Beats International Feat. Lindy Layton  Dub be good to me
Blackstreet Feat. Dr. Dre  No Diggity
Blur  Song 2
Böhse Onkelz  Auf Gute Freunde
Böhse Onkelz  Wer Nichts Wagt, Kann Nichts Verlieren
Dance 2 Trance  Power Of American Natives
Del The Funky Homosapien  Mistadobalina [Radio Edit]
Depeche Mode  Enjoy The Silence
Die Ärzte  Schrei Nach Liebe
Die Fantastischen Vier  Sie Ist Weg
Die Toten Hosen  Sascha… Ein Aufrechter Deutscher
DNA Feat. Suzanne Vega  Tom’s Diner
Dr. Alban  Hello Afrika (Single Mix)
E Nomine  Vater Unser
Faithless  Insomnia
Green Day  Brain Stew (The Godzilla Remix)
Guano Apes  Open Your Eyes
Héroes Del Silencio  Entre Dos Tierras
In Extremo  In Extremo
Joachim Witt & Peter Heppner  Die Flut
Kris Kross  Jump (Radio Edit)
Loona  Bailando
Los Del Río  Macarena [Bayside Boys Remix]
Marius Müller WesternhagenFreiheit (Live)
MC Hammer  U Can’t Touch This
Mellowbag & Freundeskreis Feat. Mr. GentlemanTabula Rasa
Michael Jackson  Smooth Criminal
Michael Jackson  They Don’t Care About Us [Single Version]
Mr. President  Coco Jamboo [Radio Version]
Nirvana  Come As You Are
N-Trance Feat. Ricardo Da Force  Stayin‘ Alive
Paula Abdul Feat. Ofra Haza  My Love Is For Real [E-Smoove Fever 7“ Edit]
Puff Daddy Feat. Jimmy Page  Come With Me
Rammstein  Du Hast (Single Version)
Rammstein  Du Riechst So Gut ’98
Rednex  Cotton Eye Joe
Run D.M.C. Vs. Jason Nevins It’s Like That (Drop The Break)
Sabrina Setlur  Du Liebst Mich Nicht (1822 Radio Edit Unzensiert)
Snap!  The Power
Soundgarden  Black Hole Sun
Tarkan  Simarik
Technohead  I Wanna Be A Hippy
The Sisters Of Mercy  Temple Of Love (1992)
The Tamperer Feat. Maya  Airplay Mix
Thomas D  Rückenwind
Tic Tac Toe  Verpisss dich
Vanilla Ice  Ice Ice Baby [Radio Mix Edit]
Wamdue Project  King Of My Castle (Roy Malone’s King Edit)
Wes  Alane (Radio Mix)

Mittwoch, 03.02.2021 auf http://www.rmp-fm.de

„Best of 1994“. Wäre ich ein herzloser Mensch, hätte ich die Chartliste des Jahres von 1 – 25 runtergespielt und euch 2 Stunden lang mit Disco-Musik gequält. Aber nein, so sind wir nicht bei rmp-fm ! Wir sind der Sender der gepflegten Rockmusik und so hat unsere Recherche weder Kosten noch Mühen gescheut, um für euch 2 Stunden Rockmusik zu suchen. Und siehe da, wir sind fündig geworden! Das Ergebnis heute ab 18 Uhr.

Wir hören uns!